Database > Exhibition / Event > Angelika Loderer. Poems to Gadgets

Angelika Loderer. Poems to Gadgets

Einladung: Winter 2018/19. 2018

07.12.2018 - 22.02.2019

Grazer Kunstverein, Graz / Österreich

In ihrer neuen Ausstellung fängt Loderer die Zeit ein, indem sie temporäre Modelle aus Schnee und Eis zu permanenten skulpturalen Arbeiten gießt. Die von ihr angewendete performative skulpturale Technik verzeichnet einen Augenblick des Verlusts oder der Veränderung, während sie gleichzeitig das zerstört, was sie neu auferstehen lässt. Innerhalb dieses reflexiven Prozesses und im Rahmen ihrer breiteren künstlerischen Praxis erprobt und erweitert Loderer die physikalischen Parameter ihrer Materialien.... Auf diese Weise untergräbt sie immer wieder Ideen rund um den positiven und negativen Raum, um Materie und ihr Fehlen, um das Organische und Menschengemachte, die Vergangenheit und um einige mögliche Zukunftsvisionen.

Angelika Loderer, geboren 1984 in Feldbach, Steiermark, lebt und arbeitet in Wien, Österreich. Loderer studierte an der Universität für Angewandte Kunst, Wien, im Wimbledon College of Art, London, wie auch am Hendrix College, Arkansas, USA. Zu ihren neuen Solo-Ausstellungen gehört eine Präsentation in der Galerie Sophie Tappeiner, Secession, Wien, 2017; im Salzburger Kunstverein, 2016; und im Dortmunder Kunstverein, 2015. Ihre Arbeit wurde in Gruppenausstellungen in Turin, Sydney, Berlin, Frankfurt und in Mexico City gezeigt. 2016 gewann Angelika Loderer den Dagmar Chobot Prize for Sculpture. Sie wurde für den Kapsch Contemporary Art Prize 2018 nominiert. Zu den geplanten Projekten gehört die Teilnahme an einer Gruppenausstellung, die von Domenico de Chirico in Turin kuratiert wird, sowie nächstes Jahr an einer Solo-Show in der Galerie Sophie Tappeiner.

[Quelle: www.grazeerkunstverein.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[1]

No result

+
Archival documents
[3]

     

last modified at 14.01.2019


Art and Research Database - Angewandte/basis wien