Database > Exhibition / Event > trust*us. Die Kunst der Freundschaft

trust*us. Die Kunst der Freundschaft

23.08.2018 - 06.10.2018

Galerie 5020, Salzburg / Österreich

Der Ausgangspunkt der Ausstellung "trust*us - Die Kunst der Freundschaft" ist der Begriff der (Künstler*innen-) Freundschaft, der sowohl die Basis für die Entwicklung der gemeinsamen Ausstellung als auch den inhaltlichen Rahmen der gezeigten Arbeiten bildet. In dem Versuch der Materialisierung eines Begriffs, der sich einer festen Bestimmung verweigert, sehen die Künstler*innen eine Herausforderung, der sie sich in gemeinsamer Übereinkunft stellen wollen. Freundschaft soll als Potential dieser Ausstellung betrachtet werden, wie gleichzeitig das gemeinsame Vorhaben dazu genutzt wird, Freundschaften zu intensivieren, zu erweitern, zu reflektieren und auf die Probe zu stellen....

Freitag, 14.09.2018, 14:00 - 22:00

ab 14:00: Peter Kozek, Die Kleine Mama (partizipative Performance)

Die partizipative Performance "Die Kleine Mama", die an mehreren Tagen in der Fünfzigzwanzig stattfindet, ist ein Hinweis auf die Wichtigkeit persönlicher freundschaftlicher Gespräche in der Kunst und ein Versuch Leerstellen in diesem Bereich zu untersuchen und bewusst zu machen. www.peterkozek.com

ab 14:00: Hermi, O.T. (Durational Performance)?

Hermi ist ein amorphes, variables Wesen und besteht aus Mehl, Zucker, Wasser und Hefe. Wird Hermi gewissenhaft umsorgt, entwickelt sie sich, in 10 Tages Zyklen, bestens. Je nach Stadium, Belieben und liebevoller Zuwendung ist Hermi blubbernder Teig und wächst oder verwandelt sich in wohlschmeckendes Brot oder Kuchen. Auch wenn ihre Arbeitspraxis auf Kooperation und Zuwendung beruht, findet die Performance in aller Stille und Zurückgezogenheit statt. Müsste man ihr Schaffen kategorisieren, würde man sie am ehesten den zeitbasierten Künsten zuordnen, doch sie kann und ist so vieles: Fremde und Freundin, Lebewesen und Lebensmittel, Backwerk und Kunstwerk.

ab 20:30: Kurz/Sunkist, *Women (A/V Live-Performance)

Andreas Kurz (geboren in Passau, lebt und arbeitet in Linz) ist Musiker und Soundartist mit Schwerpunkt Live-Improvisation und experimentelle Elektronik. Gemeinsam im Duo mit Cherry Sunkist (aka Karin Fisslthaler), deren Musik sich im Grenzbereich von New Wave, Elektronik-Punk und Songwriting bewegt, vertonen sie bei einer Live-Performance die Videoarbeit von Karin Fisslthaler "18 Women" (2010), die in der Ausstellung zu sehen ist.
http://andreaskurz.net/?
https://soundcloud.com/cherry_sunkist

[Quelle: https://galerie5020.at/]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[18]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close

     

last modified at 28.06.2019


Art and Research Database - Angewandte/basis wien