Database > Exhibition / Event > 36. Österreichischer Grafikwettbewerb

36. Österreichischer Grafikwettbewerb

Ausstellungsinformation: 36. Österreichischer Grafikwettbewerb. 2019

24.05.2019 - 14.07.2019

Galerie im Taxispalais, Innsbruck / Österreich

Für die 36. Ausgabe des Wettbewerbs präsentiert die Ausstellung erstmals in der Geschichte des Österreichischen Grafikwettbewerbs die über 400 Einreichungen. Die eingereichte Bandbreite grafischen Schaffens in der Gegenwart soll ungefiltert mit dem Publikum geteilt werden. Eine Anhäufung sehr unterschiedlicher Herangehensweisen, Formen und Konzepte grafischen Arbeitens gelangt auf diese Weise in ein wild geordnetes Neben- und Übereinander.

Die Reihenfolge der Arbeiten ergibt sich alphabetisch aus den Anfangsbuchstaben der Künstler_innennamen; strenge Regeln von Abständen wurden festgelegt, die weitere Ordnungskriterien generierten.... Das Experiment fordert das kuratorische Handeln heraus. Es wurde versucht, die Arbeiten so zu präsentieren, dass sie einerseits in ihrem Zusammenspiel die Gesamtheit des Grafischen ergeben und andererseits in ihren Eigenheiten auftreten: Vermögen die Werke gerade als höchst individuelle Bausteine grafischen Schaffens zu erscheinen, indem sie nicht nach formalen oder thematischen Kriterien gruppiert werden, das nächste Umfeld der einzelnen Arbeiten kein konkret kontextualisierender Rahmen ist? Das Ordnungssystem soll erlauben, die Unordnung der disparaten Spielarten und Varietäten des Grafischen kaleidoskopartig abzubilden.

Die Besucher_innen selbst sind eingeladen, Tendenzen in der Zusammenstellung aufzuspüren, Kriterien des Künstlerischen aufzustellen, mediale Spezifikationen von Grafik herauszuarbeiten. Wie verhalten sich analoge Kulturtechniken zu digitalen? Welche sinnlichen, kognitiven und emotionalen Qualitäten und Artikulationsmöglichkeiten hält Grafik bereit?

Der Österreichische Grafikwettbewerb wurde 2019 zum 36. Mal ausgerichtet. Er ist der älteste künstlerische Wettbewerb Österreichs und fand erstmals 1952 statt. Initiiert wurde der Wettbewerb nach einer Idee des Zeichners Paul Flora durch das Land Tirol und wird seither alle zwei Jahre durchgeführt. Seit 1999 wird er im TAXISPALAIS ausgetragen und in Form einer Ausstellung präsentiert.



Die Jury tagte am 15. Mai, 2019. Wir gratulieren allen Preisträger_innen!



Preisträger_innen

Preis des Landes Tirol: Kirsten Borchert

Preis des Landes Südtirol: Simona Obholzer

Preis der Landeshauptstadt Innsbruck: Aldo Giannotti

Preis der Bundeshauptstadt Wien: Annja Krautgasser

Preis des Georg und Alice Eisler – Fonds für bildende Künstler und Komponisten: Maria Hahnenkamp

Preis des Landes Niederösterreich: Alexandra Kontriner

Preis des Landes Oberösterreich: Benjamin Zanon

Preis des Landes Vorarlberg: Thomas Baumann

Preis des Landes Kärnten: Alfredo Barsuglia

Preis des Landes Burgenland: Ulrich Nausner

Preis der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG: Susanne Schuda

Ankauf des Landes Tirol: Gregor Pirker

Ankauf des Landes Tirol: Nikolaus Schletterer



Jury

Stephanie Damianitsch, Ausstellungswesen Akademie der bildenden Künste, Wien

Georgia Holz, freie Kuratorin, Wien

Nina Tabassomi, Direktorin TAXISPALAIS Kunsthalle Tirol, Innsbruck



Eröffnung und Preisverleihung

Freitag, 24. Mai 2019, 19 Uhr



Die Arbeiten der Preisträger_innen werden zusätzlich von 18. bis 25. März 2020 im Südtiroler Kulturinstitut Bozen gezeigt.


[Quelle: www.taxispalais.art]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[409]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
+
Publications
[1]
+
Archival documents
[3]

     

last modified at 31.07.2019


Art and Research Database - Angewandte/basis wien