Database > Exhibition / Event > Walking through Walls

Walking through Walls

28.04.2006 - 28.04.2006

Künstlerhaus, Wien / Österreich

Mit seinen zahlreichen Projekten und Studien zur Raumpolitik des Grenzkonflikts zwischen Israel und Palästina untersucht Eyal Weizman die Strategien und Taktiken, die Blickregime und Territorialpolitik gegenwärtiger Planungen in den Siedlungsgebieten. Damit arbeitete er an einer Untersuchung der auch geopolitischen Rolle von Architektur. Zusammen mit der Menschenrechtsorganisation B`tselem initiierte er eine Studie zur Verletzung von Menschenrechten durch architektonische Maßnahmen. Mit der Produktion von neuem Kartenmaterial, Fotomaterial, Filmen sowie Aufsätzen reflektiert Weizman eine seit mehreren Jahren in Israel geführte Debatte über Siedlungspolitik, den strategischen Einsatz von Architektur in dem Konflikt und die Rolle der Planer und Architekten.... Seine gemeinsam mit Rafi Segal konzipierte Ausstellung "A Cicilian Occupation . The Politics of Israeli Architecture" war im Rahmen des Projekts "Territories" unter anderem 2004 in den Kunstwerken Berlin zu sehen.
In seinem Vortrag wird er über die Vereinnahmung kritischer Architektur- und Urbanisierungstheorien durch Militärstrategien sprechen, die mit "inversen Geometrien" arbeiten und Strategien wie die des "un-walling of the wall" entwickelten. Strategien, die es ermöglichten die Bewegung durch den klassischen Konfliktraum, den der Straße, des Außenraums zu vermeiden und sich stattdessen durch "transparente Wände" zu bewegen und die architektonische Substanz zu perforieren.

(aus: ÖGFA #1/06)

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[1]

No result

+
Archival documents
[1]

No result

     

last modified at 15.02.2006


Art and Research Database - Angewandte/basis wien