Database > Exhibition / Event > Finsternismomente – Architektur und die Dialektik des..

Finsternismomente – Architektur und die Dialektik des Lichts. Vortrag von Jörg Gleiter

12.05.2006

Künstlerhaus, Wien / Österreich

In der Beschäftigung mit einer kritischen Kulturphilosophie der Moderne und deren ästhetischen Theorien ist die Grundlage der architekturtheoretischen Position Jörg H. Gleiters verortet, der in seinem Buch "Rückkehr des Verdrängten. Zur kritischen Theorie des Ornaments in der architektonischen Moderne" die Frage diskutiert, inwieweit die Ornamentdebatten der frühen Moderne – wie etwa rund um Adolf Loos – als eine Vorgeschichte heutiger Diskurse rund um eine neue Visualität und Bildlogik zu lesen sind.... Entlang von Peter Eisenmann diskutiert er eine "kritische Performativität" des Ornaments als indikativ für das digitale Zeitalter und analysiert en passant in einer kritischen Lesart von Colin Rowes und Robert Slutzkys Transparency-Text das Umschlagen des allegorischen Rätsel- und Vexierbildcharakters des Ornaments in eine mit dem Material Glas untrennbar verbundene mediale Reformulierung der Moderne, die bis zum Oberflächencharakter der Gleichzeitigkeit gegenwärtiger Bildproduktion führt. In seinem Vortrag wird Jörg H. Gleiter jenen Aspekt des Lichts thematisieren, dessen Bedeutung sich mit der technischen Reproduzierbarkeit einer künstlichen Helligkeit historisch deutlich verschiebt.
"Je fais la lumière", schrieb Louis-Etienne Boullée. Am Anfang der Moderne thematisierte er so die Dialektik des Lichtes als eines der großen Themen der Architektur. Erst mit der Erfindung des elektrischen Lichtes, so Walter Benjamin, wurden das Dunkel und die psychologische Abgründigkeit der Pariser Passagen sichtbar. Anhand von Beispielen aus der virtuellen Materialität aktueller Praxis, aber auch in historischer Vertiefung, stellt der Vortrag die Frage nach der Dialektik des Lichts als eines der zentralen Themen in der Architektur der Moderne.
(Pressematerial: ÖGFA)

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[1]

No result

     

last modified at 09.05.2006


Art and Research Database - Angewandte/basis wien