Datenbank > Ausstellung / Veranstaltung > Nam June Paik. Music for all Senses

Nam June Paik. Music for all Senses

13.02.2009 - 17.05.2009

Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, MUMOK, Wien / Österreich

Mit seiner ersten Einzelausstellung, der 'Exposition of Music – Electronic Television' 1963 hatte der junge Nam June Paik in der legendären Galerie Parnass in Wuppertal einen neuen Ausstellungstypus geschaffen. Der Besucher, der mit einem frisch geschlachteten Ochsenkopf vor dem Eingang empfangen wurde, war nicht nur mit der Neuheit des elektronischen Bildes konfrontiert, sondern sah sich in ein dadaistisches Szenarium eingebunden, zu dem präparierte Klaviere, mechanische Klangobjekte sowie Schallplatten und Tonbandinstallationen zählten.... Aus dieser Ausstellung, die mit dem ersten modifizierten Fernseher den Beginn der Videokunst markiert, besitzt das Museum die größte Sammlung an frühen Werken Paiks, darunter das einzige der noch erhaltenen Klaviere Klavier Integral sowie die Fernseharbeit Zen for TV. Gemeinsam mit Fotografien, Dokumenten und Toninstallationen wird die Ausstellung im MUMOK Szenen der damaligen Ausstellung nachstellen, und so die einzelnen Arbeiten wieder in einen lebendigen Kontext zu stellen.

[Quelle: http://www.mumok.at/]

MEHR LESEN


alles anzeigen
alles schließen
+
Beteiligte
[2]

Kein Ergebnis

+
Publikationen
[5]

Kein Ergebnis

+
Archivalien
[1]

     

zuletzt geändert am 19.03.2009


Kunst- und Forschungsdatenbank - Angewandte/basis wien