Database > Exhibition / Event > Gerry Amman. Vom Anfang des Lichts

Gerry Amman. Vom Anfang des Lichts

22.05.2009 - 20.06.2009

Galerie Hartmann, Wien / Österreich

Gerry Ammann ist Lichtobjektkünstler. Bereits seit 1992 entwickelt er für und in seinen Installationen und Objekten sehr spezifische Fragestellungen hinsichtlich der physikalisch wahrnehmbaren Qualitäten von Licht. Seine künstlerische Arbeit verankert sich stringent analytisch-philosophisch in den zugrunde liegenden Entwicklungsprozessen und Phänomenen.

Dabei sind seine Themen durch eine große Variabilität gekennzeichnet. Sie korrespondieren vielfältig mit Aspekten der Postmoderne, der Computerisierung und der Computeranimation.... Die Konzentration auf das duale Raum-Zeit-Verhältnis ist für ihn sowohl grosses Experiment als auch große Herausforderung. Können komplexe Zusammenhänge und Prozesse, die Gerry Ammann interessieren, überhaupt mit dreidimensionalen Mitteln ästhetisch darstellbar und erfahrbar gemacht werden?

In der Galerie Hartmann wird Gerry Ammann zwei verschiedene Erfahrungen vermitteln. In Anlehnung an die Entstehung des Planeten Erde und des dort existenten Lichts wird Tageslicht modelliert und über einen Innen-Aussen-Tranfer isoliert im abgedunkelten Galerieraum erfahrbar gemacht: Daylightsucking. Zu den Zeiten, wenn auf das Tageslicht kein Zugriff besteht, also während der Dämmerung und bei Nacht ‚serviert‘ Gerry Ammann alternativ ‚kosmische Hintergrundstrahlung‘.

Parallel zu dieser zentralen Arbeit zeigt Ammann, in Anlehnung an Einsteins Grundverständnis von Raum und Zeit (die Zeit dehnt den Raum), Lichtkunstobjekte, die in sehr spezifischer Fragestellung Zeit ästhetisieren bzw. sich als visuelle Zeit-Erlebnisse präsentieren.
[Quelle: http://www.galerie-hartmann.at/]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[1]

No result

+
Archival documents
[1]

     

last modified at 23.06.2009


Art and Research Database - Angewandte/basis wien