Database > Exhibition / Event > Cosima von Bonin. The Fatigue Empire

Cosima von Bonin. The Fatigue Empire

Einladung: Cosima von Bonin. The Fatigue Empire / raumlaborberlin. Bye Bye Utopia. 2010

18.07.2010 - 03.10.2010

Kunsthaus Bregenz, Bregenz / Österreich

Ähnlich wie bei früheren Anlässen hat sich Cosima von Bonin auch für ihre Präsentation in Bregenz Verstärkung geholt. Moritz von Oswald und sein Trio werden im Rahmen des Begleitprogramms ein Konzert geben, und zur Eröffnung der Ausstellung wird die »Produzentin« aus Toronto eine performative Darbietung aufführen. Als gewissermaßen lokale beziehungsweise österreichische Unterstützung wird das KUB auf Wunsch von Cosima von Bonin eine Filmreihe zu Thomas Bernhard zeigen. Mit ihm teilt sie nicht nur die Vorliebe für ausgedehnte Spaziergänge in der Natur, sondern auch und vor allem den kritischen und psychologisch aufgeladenen Blick auf das eigene (Kunst-)System....
Wer allerdings glaubt, dem Werk Cosima von Bonins durch Verweise auf andere Kulturproduzenten wirklich näher zu kommen, wird in der Bregenzer Ausstellung erleben, dass diese – wenn überhaupt – lediglich eine Facette ihres Schaffens konstituieren. Die spezifische Auswahl der in Größe und Material verfremdeten Alltagsobjekte und ihre emotionalen und kulturellen Konnotationen spielen für die Rezeption ihrer Arbeiten eine ebenso entscheidende Rolle wie deren formale Gestaltung, ihre Proportionen und Farbkombinationen. Und wenn Cosima von Bonin einen Raum des Kunsthauses mit seinen besonderen formalen und bedeutungsvollen Charakteristika in leicht verkleinertem Maßstab nachbaut oder ein vor Männlichkeit strotzendes Auto mit weiß-rot karierten, in Vorarlberg hergestellten Stoffen ummantelt und auf diese Weise verweichlicht, dann tun sich hier Welten auf, die gleichermaßen soziale, kulturelle, aber auch werkimmanente Lesarten provozieren.

(Quelle: http://www.kunsthaus-bregenz.at)

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[4]

No result

+
Publications
[3]

No result

+
Archival documents
[4]

     

last modified at 20.07.2010


Art and Research Database - Angewandte/basis wien