Database > Exhibition / Event > Nadim Vardag

Nadim Vardag

Einladung: Nadim Vardag. 2011

11.03.2011 - 30.04.2011

Diagonale, Graz / Österreich
Galerientage 2011. Aktuelle Kunst in Graz, Graz / Österreich
Kunstverein Medienturm Graz, Graz / Österreich

Eine Kooperation mit Diagonale - Festival des österreichischen Films

Auf den ersten Blick scheint sich Nadim Vardags Kunst dem Kino zuzuwenden: Sie
nimmt sich des Prinzips des bewegten Bildes an und sie widmet sich der technisch-
materiellen Vorführapparatur des Kinosaals, diesem räumlichen Set aus Projektor,
Dunkelraum und Leinwand. Sie ruft es in schlicht „Screen“ genannten Skulpturen,
leeren und auf einfache Gerüste montierten Flächen in den klassischen Leinwand-
formaten 4:3, 16:9 oder Cinemascope ebenso auf wie in kurzen, aus Filmen
extrahierten Loops.... Und doch wäre es das ungenügende Ergebnis eines Wunsches
nach einfacher, nämlich inhaltlicher und nicht struktureller Erklärung, zu behaupten,
das „Thema“ dieser Kunst wäre „das Kino“. (Dominikus Müller)

At first glance it seems as though Nadim Vardag’s art devotes itself to the cinema: it
adopts the principle of the moving image, and it engages the technological and
material presentation apparatus of the cinema hall, this spatial set of projector,
darkroom, and canvas. It invokes it in sculptures simply called “Screens,” empty
surfaces in the classical screen formats of 4:3, 16:9, or Cinemascope mounted on
simple scaffolds, as well as in short loops extracted from movies. And yet it would be
inadequate – a product of the desire for a simple explanation, one based on content
rather than addressing the structure – to claim that the “subject” of this art is “the
cinema.” (Dominikus Müller)

(Quelle: Einladung)

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[1]

No result

+
Publications
[2]

No result

+
Archival documents
[1]

No result

     

last modified at 09.05.2019


Art and Research Database - Angewandte/basis wien