Database > Exhibition / Event > Katharina Cibulka

Katharina Cibulka

09.04.2011 - 14.05.2011

Neue Galerie, Innsbruck / Österreich

In ihren Arbeiten thematisiert Katharina Cibulka das Verhältnis des Menschen zu seinem Umfeld. Die Innsbrucker Künstlerin, die lange Zeit in Wien gelebt hat und jetzt wieder nach Tirol zurückkehrt, stellt sich mit ihrer ersten großen Einzelausstellung in ihrer neuen/alten Heimat vor. Mit unterschiedlichen Strategien die Wirklichkeit zu untersuchen, hat sie schon immer interessiert. Begonnen hat sie mit dem Dokumentarfilm, um nun im mehr Offenheit zulassenden Genre der Kunst ins Leben einzugreifen, ohne dabei zu konzeptuell zu werden.... Sie reagiert auf Dinge, die ihr begegnen, recherchiert, beobachtet und erzählt. Dabei kommen immer wieder Geschichten aus der Vergangenheit vor, die ins zeitgenössische transferiert werden. Beispielsweise ein argentinischer Mythos, der ihr auf einer Reise aufgefallen ist oder eine Performance aus den 1970iger Jahren, die sie re-enacted (Reenactment = Wiederaufführung, Nachstellung).
Getting_my_name_up_here1Homepage.jpg
Videostill GETTING MY NAME UP THERE, New York, 2010
Filmisch, fotografisch, installativ und performativ inszeniert sie Identität, Geschlechterverhältnisse, Rollenklischees im sozioökonomischen Kontext, die Wahrnehmung von Räumen sowie Veränderungen entlang der Raum-Zeit-Achse. Meist weibliche Lebensrealitäten werden untersucht, vorherrschende Idealbilder werden hinterfragt und dekonstruiert. Wobei das Medium je nach Thema, Ort oder Erzählweise unterschiedlich gewählt wird.
Eine Arbeit ist auch speziell für diesen Ort entstanden: Die Künstlerin geht in ihrer Präsentation unter anderem auf die Übersiedlung der Stadtturmgalerie (wurde Ende 2010 geschlossen) in die Neue Galerie ein.

[Quelle: http://kuenstlerschaft.at/]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[1]

No result

+
Publications
[3]

No result

     

last modified at 31.05.2013


Art and Research Database - Angewandte/basis wien