Database > Exhibition / Event > irReal

irReal

10.05.2011 - 30.06.2011

Katholische Hochschulgemeinde, Graz / Österreich (venue)

„Wenn Menschen Situationen als wirklich definieren, dann sind diese auch in ihren Folgen wirklich," heißt es im „Thomas-Theorem" des amerikanischen Sozialpsychologen William Isaac Thomas. Christian Kammerhofer lockt die BetrachterInnen in eine Kunstwelt, in der – bewusster als in der Realität - „nicht die Thatsachen, sondern die Meinungen, welche wir über Thatsachen haben" (Alexander von Humboldt), entscheiden. Seine Filme und Assemblagen alltäglicher Materialien oder Abfallprodukte verweisen spielerisch auf subkutane Sinnzusammenhänge und generieren ohne Zeigefinger gesellschaftspolitische Handlungsimpulse....

Zwei Hände ganz unterschiedlicher Realitätsebenen berühren sich im Video hAnd: Die eine taucht auf dem Monitor aus einem undefinierbaren Farbraum auf und nähert sich der Bildschirmoberfläche, die andere kommt ihr aus der Richtung der filmenden Kamera entgegen. Durch üppige Farbigkeit und begleitende Musik hat der Künstler der Sequenz eine stark emotionale Komponente eingepflanzt. Diese wie auch andere Arbeiten des Künstlers sind nicht nur Auseinandersetzung mit verschiedenen Realitätsebenen und der Frage wie wirklich denn unsere Wirklichkeit ist, sondern die suggestiven Bilder vermögen auch menschliche Ursehnsüchte nach Berührung und Beziehung jenseits oberflächlichen Smalltalks und vorgefertigter Konventionen hochkommen zu lassen, die den wesentlichsten Impuls unseres Handelns darstellen.

[Quelle: http://www.khg-graz.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[1]

No result

     

last modified at 12.04.2012


Art and Research Database - Angewandte/basis wien