Database > Exhibition / Event > Wie zusammen leben?

Wie zusammen leben?

Information: Salzburger Kunstverein 2012

26.04.2012 - 08.07.2012

Salzburger Kunstverein, Salzburg / Österreich

Radikal gedacht ist das Werk nämlich eine Bewegung des Selben zum Anderen, die niemals zum Selben zurückkehrt. (Emmanuel Levinas,
Die Spur des Anderen)

Nicht erst seit den intensiven Debatten im Zuge der letzten Wahlen in Österreich stellt die Frage nach dem Verhältnis des Eigenen zum Anderen das zentrale Thema unserer gesellschaftlichen Auseinandersetzungen dar. Asyl, Migration und das Verhältnis der Kulturen zueinander scheinen zum Hauptstreitpunkt nicht nur österreichischer Politik geworden zu sein....

Die zeitgenössische Kunst hat in den letzten Jahren intensive Versuche gestartet, einer Verhärtung von Kulturkämpfen entgegenzuwirken. Inwiefern gelingt es dem kulturellen Sektor, sich wirklich in diese Fragestellungen einzumischen? Inwieweit werden Begegnung, Konfrontation und Veränderung in einer konkreten Auseinandersetzung mit dem Anderen wirklich gesucht? Wie könnte eine künstlerische Praxis aussehen, welche sich jenseits eines „preaching to the converted“ positioniert?

Die von Emmanuel Levinas beschriebene Bewegung bietet sich als Leitmotiv für die internationale Gruppenausstellung in vielfacher Weise an: auf einer zwischenmenschlichen und interkulturellen Ebene, als Definition von Kunstwerken und auch als Anleitung für ihre Rezeption, die ebenfalls das Potenzial zur Veränderung des Betrachters in sich trägt.

[Quelle: www.salzburger-kunstverein.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[6]

No result

+
Archival documents
[1]

     

last modified at 31.05.2012


Art and Research Database - Angewandte/basis wien