Database > Exhibition / Event > FRAGILE. Eine experimentelle Annäherung an eine Ausstellung

FRAGILE. Eine experimentelle Annäherung an eine Ausstellung

28.11.2013 - 15.12.2013

BAWAG Contemporary, Wien / Österreich

In dieser Schau gelangt ohne Zweifel Kunst zur Aufführung. Aber eben nicht in der gewohnten Form. In „FRAGILE“, von EIKON anlässlich des Auszugs der BAWAG P.S.K. Contemporary aus den Räumen am Franz Josefs Kai 3 organisiert, gerät die Präsentation zur installativen Kunstpraxis, werden die Fotografien, die ausnahmslos von mit der Zeitschrift befreundeten Künstlern stammen, gleichsam in minimalistische Objekte transformiert.

Eine Intervention, hinter der sich somit ein gewitzter Kommentar zur Rolle des Kurators als Kronprinz des Kunstbetriebssystems verbergen könnte.... Aber jedenfalls mit der sicheren Folge, dass die insgesamt 60 Kunstwerke unter ihrem neuen Konfektionskleid nicht mehr so einfach erkannt und identifiziert werden können. Was dazu führt, dass die Artefakte dem Betrachter nun plötzlich als höchst profane Spekulationsobjekte gegenübertreten, die nach seiner Investition rufen. Denn die Kunst, die schnöde, ist hier käuflich, und zwar zu Konditionen, welche die üblicherweise auf dem Kunstmarkt geltenden Regeln als durchaus fragile, bedenkliche erscheinen lassen.

Fragen wie: „Wie kommt die Kunst eigentlich zu ihrem Preis? Und wie genau zu diesem Preis? Wer setzt den überhaupt fest? Und wieso kosten die Objekte eigentlich unterschiedlich viel?“ sind dann solche, mit denen sich der potentielle Käufer auseinandersetzen muss.


[Quelle: www.bawagcontemporary.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[63]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
+
Publications
[1]

No result

     

last modified at 28.03.2017


Art and Research Database - Angewandte/basis wien