Database > Exhibition / Event > sexi - blatt

sexi - blatt

sexi - blatt. 2012

26.04.2012 - 07.10.2012

galerie gugging, Gugging / Österreich

Erotik ist ein wichtiges Thema in der Art Brut. Zum Teil sehr drastisch und unverblu¨mt werden sexuelle Vorstellungen, Tra¨ume oder A¨ngste ausgedru¨ckt bzw. verarbeitet. Im Zuge ihrer Schau sexi-blatt pra¨sentiert die galerie gugging Bilder erotischen Inhalts der Ku¨nstlerInnen Herve´ Bohnert, Ida Buchmann, Anton Dobay, Johann Fischer, Franz Gableck, Giovanni Galli, Johann Garber, Johann Hauser, Johann Korec, Dwight Mackintosh, Miroslav Tichy´, Oswald Tschirtner, Friedrich Schro¨der-Sonnenstern, Karl Vondal und August Walla....

Johann Garber – mit seinen sexi-blatt Motiven der Namensgeber der Ausstellung – fertigt kleinteilige dichte Tuschezeichnungen von Nackten in verschiedenen Posen. Seine Arbeiten stehen im Kontrast zu den farbenfrohen Bildern von Ida Buchmann, die mit ihrer dynamischen Malerei schlu¨pfrige Gedichte aus dem Volksmund illustriert. Friedrich Schro¨der-Sonnenstern entfu¨hrt uns in ein Universum sittlicher Verfehlungen: In seiner mit (alp)traumhaften Kreaturen angereicherten „Mondwelt“ – die als Analogie zu unserem Planeten verstanden werden kann – herrscht „moralische Ruhepause“. Die Pin-Ups und kopulierenden Paare des Karl Vondal erscheinen in zarten Pastellto¨nen unter Palmen auf einsamen Inseln oder u¨ber den Da¨chern von Do¨rfern und Sta¨dten. Seine Werke, die von sexuellen und kulinarischen Genu¨ssen, einem vergnu¨glichen Leben und fernen La¨ndern handeln, korrespondieren mit den comicartigen Zeichnungen von Giovanni Galli. Er la¨sst in Reizwa¨sche gekleidete Frauen neben Raketen, Flugzeugen oder UFO ´s erscheinen. Darstellungen von Liebespaaren – mit oder ohne Geschlechtsakt– za¨hlten zu den bevorzugten Motiven von Johann Korec, der selbst Protagonist aller seiner Bilder ist. Miroslav Tichy´ hingegen fotografierte mit selbst konstruierten Kameras aus Wegwerfmaterialien traumhaft poetische Lichtbilder von Frauen aus seiner Umgebung. Als besondere Rarita¨t zeigt die galerie gugging in ihrer Schau die wahrscheinlich einzigen erotischen Abbildungen der Ku¨nstler Anton Dobay, Johann Fischer und Oswald Tschirtner.

[Quelle: www.gugging.org]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[15]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
+
Publications
[1]

No result

     

last modified at 19.02.2016


Art and Research Database - Angewandte/basis wien