Database > Exhibition / Event > at least 25 moments per second

at least 25 moments per second

31.10.2014 - 14.12.2014

Eyes On - Monat der Fotografie Wien 2014, Wien / Österreich
Künstlerhaus, Wien / Österreich

Dieser Titel ist eine Abwandlung des Video-Pal-Standards 25 fps, der Bildrate von 25 frames per second. Durch die Setzung von „Momenten“ „pro Sekunde“ ist der Zeitfaktor zweifach enthalten, einmal in dem Moment, der einen affektiven Impuls, eine Bewegung in der Zeit ausdrückt, und zum Zweiten in der messbaren Einheit einer Sekunde. Als temporale Bezeichnungen benennen sie beides: den Punkt, den definierten Augenblick einer Sekunde, und das Intervall.

Somit wird ein Prozess betont, der einen Bezug zwischen der digitalen Zeiteinteilung und subjektiven Mechanismen der Empfindung, also der inneren und äußeren Grundlage ästhetischer Produktion, herstellt.... In der mikroästhetischen Dimension des Intervalls liegt zugleich politisches Potenzial: In einer kollektiven und prozessualen Arbeitsform entsteht mehr als eine Addition von drei separaten Arbeiten. In einem offenen Prozess von Tausch und Arbeit expandieren die Arbeiten in ein räumliches und zeitliches „mehr“, indem sie einen Raum schaffen, den physischen Raum, den bildnerischen und akustischen Raum der Ausstellung dehnen sowie die Öffnung zur affektiven Übertragung ermöglichen.

[Quelle: http://eyes-on.at/2014/]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[6]

No result

+
Archival documents
[1]

     

last modified at 25.11.2014


Art and Research Database - Angewandte/basis wien