Datenbank > Ausstellung / Veranstaltung > Things that talk

Things that talk

15.11.2011 - 20.11.2011

Naturhistorisches Museum, Wien / Österreich (Veranstaltungsort)
Universität für angewandte Kunst Wien, Wien / Österreich (Kooperationspartner_in)
Vienna Art Week 11. Reflecting Reality, Wien / Österreich

Die Abteilung Art & Science an der Universität für angewandte Kunst wurde eingeladen, im Rahmen der Vienna Art Week 2011 eine Ausstellung im Naturhistorischen Museum zu veranstalten. Die Ausstellung der Studierenden zeigt Arbeiten zum Thema Things that talk.

Wie nehmen wir Bezug auf Dinge und wie kommunizieren Dinge umgekehrt mit uns und untereinander? Im Naturhistorischen Museum Wien drängt sich diese Frage auf, da sich eine überwältigende Vielfalt von Dingen versammelt findet. Diverse Gegenstände werden in den Schauräumen präsentiert, sind in Archivräumen verborgen, in die Infrastruktur integriert oder existieren in einem Raum dazwischen.... Die Dinge sind wie wir in das Bezugssystems des Museums eingebunden und darin Akteure.

Die Ausstellung Things that talk will die hybride Entität von Dingen als Akteure untersuchen und ihr Verhältnis mit uns und unter sich weiter ermitteln. Die Studierenden treten dafür mit Gegenständen im Gebäude des Naturhistorischen Museums in Beziehung und stellen Nachforschungen zu Geschichte, Platzierung, Qualitäten und zu verbundenen gegenwärtigen Fragestellungen an. Aus dieser Auseinandersetzung mit den Dingen resultieren die gezeigten Arbeiten, die unscheinbare Einzelheiten in den Vordergrund rücken und eine Perspektive der Dinge artikulieren wollen.

[Quelle: http://dieangewandte.at/]

MEHR LESEN


alles anzeigen
alles schließen
+
Beteiligte
[4]

Kein Ergebnis

+
Archivalien
[1]

Kein Ergebnis

     

zuletzt geändert am 01.07.2015


Kunst- und Forschungsdatenbank - Angewandte/basis wien