Database > Exhibition / Event > Das Als-ob-Prinzip. Über ästhetische Manöver und Kategorien..

Das Als-ob-Prinzip. Über ästhetische Manöver und Kategorien als ideologisches Konstrukt

Einladung: Das Als-ob-Prinzip. 2015

05.09.2015 - 22.11.2015

Magazin4 - Bregenzer Kunstverein, Bregenz / Österreich

Die Ausstellung befasst sich mit dem »So-tun-als-ob« und dem »So-sein-als-ob« in künstlerischen und gesellschaftspolitischen Systemen. Das Als-ob-Prinzip verweist auf die ungeklärte Zone zwischen Fiktivem und Realität und jene dazwischen befindlichen Möglichkeiten, die sowohl Kunst und Politik prägen als auch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Im ästhetischen Regime Jacques Rancières unterscheidet sich die Kunst von der Realität durch eine von den KünstlerInnen in Form des Als-ob konstruierten Differenz....
Das Als-ob-Prinzip wird einerseits als ideologische Strategie eingesetzt, um Wirklichkeit zu konstituieren und Zukunft zu kontrollieren, andererseits als ästhetisches Manöver, um in die Aufteilung des Sinnlichen und in ihre Umgestaltung einzugreifen. Die künstlerischen Arbeiten analysieren kategoriale Zuweisungs- und Festschreibungsmechanismen, um Zuordnungssysteme in Frage zu stellen.

[Quelle: www.bregenzerkunstverein.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[14]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
+
Archival documents
[1]

     

last modified at 21.08.2015


Art and Research Database - Angewandte/basis wien