Database > Exhibition / Event > zoom in : goes Cinematogräphin

zoom in : goes Cinematogräphin

08.07.2014 - 08.07.2014

Cinematograph, Innsbruck / Österreich

Feministische Kulturarbeit findet permanent statt. Trotzdem gerät sie immer wieder aus dem Blickfeld und ist nur selten für breitere Kreise sichtbar. Der zoom in : kurzfilmwettbewerb feministische kulturarbeit wurde ausgeschrieben, um unterschiedliche künstlerische und feministische Positionen sichtbar zu machen: Ob kreativ und kritisch, schräg und schrill, frech und provokant – feministische Kulturarbeit wird bei zoom in : in ihrer bunten Vielfalt sichtbar, diskursiv vertieft und lautstark hörbar....
Neben den überzeugendsten Einreichungen aus dem Kurzfilmwettbewerb werden das Doris-Manifesto aus Schweden und die subversive Kulturarbeit des Linzer Vereins maiz (Outstanding artist award 2012, Kategorie „Frauenkultur“) vorgestellt sowie Maria Lassnigs Leben und Werk in Erinnerung gerufen. Daran anschließend diskutieren namhafte Kulturarbeiterinnen über unterschiedliche feministische und ästhetische Strategien in der Kulturarbeit.
zoom in : ist ein gemeinsames Projekt von kinovi[sie]on und
TKI - Tiroler KulturInitiativen.

zoom in : Kurzfilme
DORIS von Anna Erlandsson
DES-OCCUP-I von maiz
KATEGORIE von Barbara Rapp
KNITTERFREI von Monika K. Zanolin
ARANEA MÄDCHEN ON TV von Alina, Laura, Carina, Nina
O.T.2 von Katrin Huber
AUS DEM BAUCH HERAUS von Christine Roner & Asolcija Mamaril
MARIA LASSNIG KANTATE von Maria Lassnig, Hubert Sielecki

zoom in : Podiumsdiskussion „Feministische Kulturarbeit“
Podiumsteilnehmerinnen: Andrea Pollach, Vina Yun und Katerina Haller
Moderation: Verena Teissl

[Quelle: http://www.leokino.at/]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[13]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
Role


     

last modified at 10.08.2016


Art and Research Database - Angewandte/basis wien