Database > Exhibition / Event > The Different Faces of Mara Mattuschka

The Different Faces of Mara Mattuschka

Information: The Different Faces of Mara Mattuschka. 2015

28.09.2015 - 30.09.2015

Filmcasino, Wien / Österreich

Mara Mattuschka zählt zu den relevantesten Vertreterinnen der Österreichischen Filmkunst. Seit fast 30 Jahren ist sie eine der produktivsten und vielfältigsten Filmemacherinnen des Landes und mehrfach preisgekrönter Stammgast auf den wichtigen Filmfestivals weltweit. 12 Beispiele aus Mattuschkas Filmwerk, insbesondere jüngere Arbeiten, aber auch frühe Filme und Klassiker werden an drei Tagen im Filmcasino zu sehen sein und die große Bandbreite ihres Schaffens erlebbar machen.

Mara Mattuschka und WeggefährtInnen werden nach allen Programmen die Filme persönlich kommentieren und mit dem Publikum diskutieren.... Moderation: Brigitta Burger-Utzer (sixpack film) und Wilbirg Brainin-Donnenberg (FC Gloria).



"Mara Mattuschka ist eine Art Naturgewalt, wunderbar in ihrer Ausdrucksweise, ihrem Erfindungsreichtum, ihrem Witz, ihrer Inkonsequenz. Sie ist Malerin, Schauspielerin, Filmemacherin, Performancekünstlerin, Professorin, Sängerin – und vor allem: Mara Mattuschka. Längst international vielfach ausgezeichnet und renommiert, sind ihre Neugier, ihr Pioniergeist, ihre großartige Mischung aus Abgebrühtheit und Naivität dennoch gänzlich ungebrochen." Viennale

"Mara Mattuschkas Filme bedeuten heterogene Spektakel und visuellen Exzess. Mattuschka formt, kreiert, verändert und lässt mit ihren Filmen Humorvoll-Flüssiges sowie Verdreht-Verkehrtes entstehen." Diagonale

"Obwohl sich die Schauspielerin/Filmemacherin/Malerin in einem kaum überbietbaren Maße in ihren Filmen exponiert, vermag sie immerzu durch ihren abgründigen Humor und zeitlich genau bestimmte visuelle oder akustische Kunstgriffe eine notwendige Distanz zum eigenen Exhibitionismus zu schaffen." Christa Blümlinger

[Quelle: http://www.sixpackfilm.com]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[1]

No result

+
Archival documents
[1]

     

last modified at 27.01.2017


Art and Research Database - Angewandte/basis wien