Database > Exhibition / Event > "Perfect Impedances". Daphne Oram. Visionen der Medienkunst..

"Perfect Impedances". Daphne Oram. Visionen der Medienkunst 6

Einladung: "Perfect Impedances". Daphne Oram. Visionen der Medienkunst 6. 2017

25.03.2017 - 07.04.2017

Medienwerkstatt, Wien / Österreich

FLUSS realisiert gemeinsam mit der Medienwerkstatt Wien nun schon das sechste Jahr eine Reihe von (Ausstellungs-)Projekten, in der historische programmatische Schriften und Ideen aktuellen künstlerischen Haltungen zur Seite gestellt werden.

Diesmal wirdl die Komponistin und Pionierin der elektronischen Musik Daphne Oram (1925-2003) die künstlerische Leitfigur des Projekts sein. Oram war nicht nur die erste Leiterin des BBC Radiophonic Workshops, wo sie mit einem Sinuswellenoszillator, einer frühen Bandmaschine und selbstdesignten Filtern elektronische Klänge für den Sender herstellte, sondern gründete mit den Oramics 1959 auch das erste Studio für elektronische Komposition in Großbritannien.... Oramics war auch der Name einer von ihr selbst entwickelten Maschine für grafische Tonerzeugung: auf 16mm Film gezeichnete Texturen modulierten das Licht, das über Fotozellen wiederum in Klang umgesetzt wurde.

Dieser medienübergreifenden Maschine Daphne Orams werden ausgewählte Projekte von drei zeitgenössischen Künstlerinnen - Liesl Ujvary, Tamara Wilhelm, Stefanie Wuschitz - gegenübergestellt, die dem Gedanken folgen, zur Produktion ihrer Arbeit sich auch die Werkzeuge selbst anzufertigen. Open Source und Hacking spielen dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Ihre Arbeiten werden in den Räumen der Medienwerkstatt Wien installiert und ausgestellt. Ergänzend dazu findet ein Workshop mit Stefanie Wuschitz statt und zur Finissage ein Vortrag von Anna Steiden mit anschließendem DJ-Set von Laminadyz. Wie in den Vorjahren wird online ein Blog mit theoretischem Anschauungsmaterial eingerichtet und betreut.
[Quelle: fotofluss.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[4]

No result

+
Archival documents
[1]

     

last modified at 25.07.2017


Art and Research Database - Angewandte/basis wien