Database > Institutions > Augarten Contemporary

Augarten Contemporary


Wien / Österreich

Im Augarten Contemporary, vormals Atelier Augarten fanden seit dem Jahr 2001 Ausstellungen zeitgenössischer Kunst statt. Die Halle mit schrägen Nordfenstern und großen Raumvolumina inmitten eines englischen Gartens beherbergte in den letzten Jahren Ausstellungen wie Bert Neumann, BC21 Art Award BostonConsulting & BelvedereContemporary, Constantin Luser, Ouyang Chun und VALIE EXPORT: Serien.

Ab 2012 wird der Augarten Contemporary von T-B A 21 bespielt werden. Das Belvedere ist mit T-B A 21 und Francesca Habsburg überein gekommen, dass der Augarten Contemporary ab 2012, zunächst für 3 Jahre, unter dem Namen Thyssen-Bornemisza Augarten Contemporary bespielt wird.... Das Belvedere wird mit der Eröffnung des neuen Museums sein zeitgenössisches Programm zukünftig auf das 21er Haus fokussieren.

Mit T-B A 21 wird die innovative und vielseitige Bespielung des Augarten Contemporary der vergangenen Jahre auch in Zukunft gewährleistet sein. Das Belvedere stellt damit den Augarten Contemporary einer Institution zur Verfügung, die durch ihre engagierte und niveauvolle Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunstproduktion, bereits in den vergangenen Jahren in Wien und international bedeutende Impulse gesetzt hat.

[Quelle: http://www.belvedere.at/]

Das aus mehreren Gebäuden bestehende Areal wurde 1956 von Georg Lippert (1908-1993), u.a. Architekt des Opernringhofes (1956) und des Hoffmann-La Roche Gebäudes (1967) in Wien, für den Bildhauer Gustinus Ambrosi errichtet. Nach einem architektonischen Konzept der Architektin Susanne Zottl ist die Baustruktur 2001 komplett neu gestaltet worden.

READ MORE


show all
close all
+
Persons
[5]

No result

Refine by
close
Role


+
Exhibitions / Events
[49]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
Duration
-

+
Publications
[18]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
Duration
-
Role


+
Archival documents
[2]
+
Relations
Loading...

     

last modified at 01.08.2019


Art and Research Database - Angewandte/basis wien