Database > Institutions > Kunsthalle Wien

Kunsthalle Wien

Halle 2 Kunsthalle Wien im Museumsquartier. Foto: Pressestelle


Wien / Österreich

Die Kunsthalle Wien ist das Ausstellungshaus der Stadt Wien für internationale Gegenwartskunst und Diskurs.

An ihren beiden Standorten im Museumsquartier und am Karlsplatz wird zeitgenössische Kunst nicht nur präsentiert, sondern auch in ihren jeweiligen Kontexten betrachtet.

Thematische Gruppenausstellungen, Einzelpräsentationen internationaler Künstler/innen, Retrospektiven bekannter Vertreter/innen der Gegenwartskunst sowie Ausstellungen bislang noch weniger bekannter Künstler/innen verleihen der Kunsthalle Wien ein prägnantes Profil, das ihrer Positionierung in der internationalen Kunstszene und ihrer Verortung im Lokalen gleichermaßen Rechnung trägt....

Durch ihr breit angelegtes Programm unterstreicht die Kunsthalle Wien, dass die von der Gegenwartskunst aufgegriffenen Themen vielschichtig sind. Die Verschränkung künstlerischer Praxis und ihrer theoretischen Reflexion steht bei ihren vielfältigen Ausstellungsaktivitäten deshalb im Zentrum. Der Fokus auf eine intensive Auseinandersetzung mit den aktuellen Fragen unserer Gegenwart spiegelt sich aber auch in einem umfangreichen, die Besucher/innen an die Kunst heranführenden Begleitprogramm.

Geschichte
Am Anfang der Geschichte der Kunsthalle Wien stand ein Provisorium. Als temporärer Bau in Containerform von Adolf Krischanitz geplant, wurde die Kunsthalle Wien 1992 am Karlsplatz eröffnet. Dieser zu Beginn durchaus umstrittene gelbe Containerbau hat nicht nur das Wiener Stadtbild geprägt, sondern auch die lokale Kunst- und Ausstellungsszene verändert.

Im Mai 2001 bezog die Kunsthalle Wien schließlich ihr neues, von den Architekten Ortner + Ortner gestaltetes Haupthaus im Museumsquartier. Für dieses wurde die ehemalige Winterreithalle der Hofstallungen durch einen funktionalen Neubau ergänzt, der die historische Bausubstanz mit zeitgenössischer Architektur verbindet. Zwei Hallen mit unterschiedlichem Raumprofil bieten Platz für Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

2013 wurde der Eingangsbereich verändert und das Haus umfassend renoviert, so dass die ursprüngliche Raumkonzeption wieder sichtbar ist.

Am Karlsplatz wurde der gelbe Container 2001 zu einem Glaspavillon verkleinert. Dieser ebenfalls von Adolf Krischanitz geplante Glaskubus ist der zweite Standort der Kunsthalle Wien und präsentiert wie das Haus im Museumsquartier ein dichtes Programm an Ausstellungen und Veranstaltungen. Mit ihren zahlreichen Aktivitäten zählt die Kunsthalle Wien zu den attraktivsten Ausstellungshäusern für zeitgenössische Kunst in Europa.

[Quelle: http://www.kunsthallewien.at/]

READ MORE


show all
close all
+
Persons
[32]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
Role


+
Exhibitions / Events
[268]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
Duration
-
Role


+
Publications
[206]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
Duration
-
Role


+
Archival documents
[14]
show all
filter
Refine by
close
Duration
-
Role


+
Relations
Loading...

     

last modified at 21.11.2019


Art and Research Database - Angewandte/basis wien