Database > Institutions > Galerientage 2015. Aktuelle Kunst in Graz

Galerientage 2015. Aktuelle Kunst in Graz

Programm: Galerientage 2015. Aktuelle Kunst in Graz. 2015

15.05.2015 - 17.05.2015
Graz / Österreich

Ein Rundgang zur zeitgenössischen Bildenden Kunst. 27 Galerien und
Institutionen präsentieren sich in einem dreitägigen Ausstellungsparcours.



Zusätzlich zu zahlreichen Eröffnungen und Sonderveranstaltungen wie:
Performances, Gespräche mit Künstlerinnen und Künstlern, Symposien und Buchpräsentationen gibt es ein umfangreiches Vermittlungsprogramm.


SAMSTAG, 16.05.2015, 10:00
FÜHRUNG MIT CHRISTA BENZER
TREFFPUNKT: RHIZOM, PALAIS ATTEMS, SACKSTRASSE 17, HINTERHOF RECHTS
RHIZOM Claudia Märzendorfer.... Shared Space Attems
ESC MEDIEN KUNST LABOR Iterationen
KÜNSTLERHAUS, HALLE FÜR KUNST & MEDIEN Diding – Ein Innen, das ein
Außen bleibt?
GALERIE LEONHARD Horst Kuhnert. Arbeiten ab 1964
QL-GALERIE Franz Konrad. Grenz-Erfahrungen

CHRISTA BENZER ist seit 1999 freie Mitarbeiterin der Tageszeitung Der Standard und seit 2003 Redaktionsmitglied der Kunstzeitschrift springerin – Hefte für Gegenwartskunst. Sie schreibt für internationale Kunstmagazine wie Metropolis M, Bidoun, Contemporary Practices, Texte zur Kunst und das österreichische Filmmagazin kolik. Sie ist Mitherausgeberin der Publikation Continuing Dialogs – A Tribute to Igor Zabel (2008) und hat 2009 die Videoreihe 13 Lessons in Performance Art co-kuratiert. Sie lebt in Wien.


SAMSTAG, 16.05.2015, 13:00

FÜHRUNG MIT SLAVEN TOLJ (In englischer Sprache)
TREFFPUNKT: < ROTOR >, VOLKSGARTENSTRASSE 6A / ECKE ORPHEUMGASSE
< ROTOR > Die Kunst des urbanen Handelns: Raus aus dem Dilemma
REINISCH CONTEMPORARY Martin Roth. untitled (specific environments)
MUSEUM DER WAHRNEHMUNG Hans Jörg Glattfelder. SEH-ÜBUNG
ATELIER JUNGWIRTH Arnold Odermatt. Karambolage
KUNSTGARTEN WER SEHEN WILL

SLAVEN TOLJ ist Multimedia-Künstler, Autor, Kurator und Organisator von Kultur- und Kunstveranstaltungen. In seinen Ready-mades, perzeptuellen Kunstwerken, Installationen, Fotografien und Performances thematisiert er soziale und politische Fragen sowie die Jugoslawienkriege. Toljs Werke wurden u.a. an folgenden Orten gezeigt: Documenta X; Modern Gallery, Ljubljana; Museum of Contemporary Art, Zagreb; Apex Art, New York; Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig; Ernst Museum, Budapest. 2005 war er Kommissär und Kurator des kroatischen Beitrags zur 51. Biennale in Venedig. Seit 2012 ist Tolj Direktor des MMSU Museum for Modern and Contemporary Art, Rijeka.


SAMSTAG, 16.05.2015, 15:00

FÜHRUNG MIT SABINE FLACH
TREFFPUNKT: KUNSTHAUS GRAZ, LENDKAI 1
KUNSTHAUS GRAZ UNIVERSALMUSEUM JOANNEUM Landschaft in Bewegung.
Filmische Ausblicke auf ein unbestimmtes Morgen / HyperAmerika. Landschaft – Bild – Wirklichkeit
ARTELIER CONTEMPORARY Peter Weibel. Scanned World
WERKSTADT GRAZ / GRAZ KUNST / GALERIE GRAZY KÖRPER
GALERIE SCHAFSCHETZY Ona B. ONEIRONAUT (Traumreisender)
GALERIE ZIMMERMANN KRATOCHWILL Clemens Hollerer. AFTERMATH / Melitta Moschik. Touching Reality


SABINE FLACH ist Professorin für Moderne und Gegenwartskunst und Leiterin des Instituts für Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-Universität, Graz sowie Permanent Member of the Faculty for Contemporary Art and Art Theory an der School of Visual Arts, NYC. Sie lehrte u.a. an den Universitäten Kassel, Hamburg, Technische Universität Berlin, Humboldt Universität Berlin, an der SVA – School of Visual Arts, NYC sowie am Mills College, Oakland und war von 2000–2010 am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin Leiterin der Forschungsabteilung "WissensKünste. Die Kunst zu wissen und das Wissen der Kunst".


SONNTAG, 17.05.2015, 11:00
FÜHRUNG MIT DANIEL PIES
TREFFPUNKT: KULTURZENTRUM BEI DEN MINORITEN, MARIAHILFERPLATZ 3/I
KULTURZENTRUM BEI DEN MINORITEN Claudia Schink. DE LUCE
GALERIE EUGEN LENDL Rudi Molacek und Maria Serebriakova. COLOUR MEETS
BLACK & WHITE
GALERIE KUNST & HANDEL Zentauren aus Sprachspuren und Bildzeichen
GRAZER KUNSTVEREIN David Wojnarowicz & Robert Blanchon
FORUM STADTPARK Vorher – Nachher

DANIEL PIES, freier Autor und Kurator, lebt und arbeitet in Karlsruhe. Studium der Kunst- und Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim und am Goldsmiths College, University of London. Zahlreiche Katalog- und Zeitschriftenbeiträge zu Themen der Gegenwartskunst, u.a. für springerin, Texte zur Kunst und frieze d/e. Von 2005–2008 Kurator am Kunstverein München, 2012 Interims-Direktor des Grazer Kunstvereins. Lehraufträge am Kulturwissenschaftlichen Institut der Universität Hildesheim (2002–2004), der Akademie der Bildenden Künste München (2006–2007) und seit 2011 an der Staatlichen Akademie der Künste Stuttgart.


SONNTAG, 17.05.2015, 13:00

FÜHRUNG MIT HEIKE MAIER-RIEPER

TREFFPUNKT: GALERIE CENTRUM, GLACISSTRASSE 9
GALERIE CENTRUM Issa Touma: Memories of Dead Cities / Syria (2)
GALERIE REMIXX Paris – Paris. Bilder, Fotos und Plakate von 1900 bis heute
AKADEMIE GRAZ Marianne Lang
NEUE GALERIE GRAZ UNIVERSALMUSEUM JOANNEUM Vom Biedermeier bis
zur Gegenwart
CAMERA AUSTRIA Disputed Landscape: Uncovering History

HEIKE MAIER-RIEPER, geboren 1968 in Bruck/Mur, lebt in Wien; Studium der Kunstgeschichte an der Universität Graz sowie Kommunikation und Management an der Donau-Universität Krems. 1992–1994 Assistenz im Grazer Kunstverein, 1994–2001 Mitarbeit an der Neuen Galerie am Landesmuseum Joanneum in Graz; seit 2001 Tätigkeit für die Sammlung für zeitgenössische Kunst des Unternehmens EVN in Maria Enzersdorf, Niederösterreich mit den Aufgaben: Publikationen, kuratorische Beratung, Vermittlung und Umsetzung von Projekten. Schwerpunkte: Vermittlung und Kommunikation von zeitgenössischer Kunst, Unternehmenssammlungen, Moderne (Architektur).

[Quelle: www.aktuellkunst-graz.at]

READ MORE


show all
close all
+
Persons
[1]

No result

Refine by
close
Role


+
Exhibitions / Events
[29]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
Duration
-

+
Archival documents
[1]
Loading...

     

last modified at 29.07.2015


Art and Research Database - Angewandte/basis wien