Database > Object > Lichtspiel Spielfeld

Lichtspiel Spielfeld

work
Renate Kordon: Lichtspiel Spielfeld. 1990/91 [2008]
Creator
Year / Date

1990

Note

Technische Angaben / technical specifications: Installation im öffentlichen Raum über der Zollgrenzstelle Spielfeld, 76 x 16 m, 1990/91 [2008] Aus dem künstlerischen Wettbewerb für ein Dreiecksfeld über den 12 Spuren der Grenzstation ging „Lichtspiel Spielfeld“ als Siegerprojekt 1989 hervor. 1991wurde die 76m lange, 16m hohe Metallplastik fertig gestellt. In ein zartes räumliches Netzwerk sind horizontale Stäbe gespannt, die an den Enden rotierende Figuren tragen – abstrahierte kinetische Motive. Solarenergie vom Stationsdach treibt über kleine Motoren in den Tragrohren diese „Figurenräder“ an. So entstehen beim Durchfahren raum-zeitliche Bildeffekte: Durchsichtigkeit, Durchlässigkeit, spielerische Farbigkeit überlagert die Grenzsituation; die Formen werden buchstäblich durch Licht animiert, die Sonne selbst, die keine Grenzen kennt, wirkt als Projektor. Mit der Integration Sloweniens ins Schengen-Abkommen ist die Grenzstation nun aufgelöst. Das Kunstwerk - inzwischen ein Wahrzeichen der Region – wird windbetrieben neu adaptiert und als „Eingangstor“ zu Österreich weiter bestehen.

 

     

last modified at 22.06.2009

Art and Research Database - Angewandte/basis wien