Edition 2: YCCA – Young Chinese Contemporary Art

21.10.2005 – 18.12.2005

Ed2_China

Mit dem Fokus auf junge Künstler_innen aus China wird mit „YCCA – Young Chinese Contemporary Art“ die Reihe internationaler Kunstproduktionen im Hangar-7 mit Beiträgen aus einem Land fortgesetzt, das sich derzeit global an vorderster Front befindet, hinsichtlich Innovationskraft, Positionierung im Weltmarkt und gesellschaftlichem Wandel. Kurator Chang Tsong-zung aus Hongkong hat einen aktuellen Querschnitt jüngster Produktionen aus zahlreichen chinesischen Regionen – aus Shanghai, Chengdu, Beijing und anderen Orten und Regionen – zusammengestellt. Der Schwerpunkt liegt dabei, wie bei dem ersten Ausstellungsprojekt, auf gegenständlicher Malerei; Fotoarbeiten und Skulpturen ergänzen den Einblick in die zeitgenössische Kunstszene des Landes.

Gezeigt werden Arbeiten von: Cai Jin (*1965), Chan Sau-nam (*1958), Chen Liangjie (*1971), Chow Chun-Fai (*1980), Hung Tung-Lu (*1968), Law Man-lok (*1978), Li Qing (1981), Li Songsong (*1973), Ma Yanhong (*1977), Qiu Zhijie (*1969), Shi Jinsong (*1969), Wu Xiaohang (*1972), Zhang Enli (*1965), Zhang Xiaotao (*1970) und Zheng Guogu (*1970).

Kurator: Chang Tsong-zung