text breit  text schmal  
drucken 
Bilder keine Bilder

derStandard.at | derStandard.at | Kultur | Bildende Kunst 
30. September 2008
16:42 MESZ
Flohmarkttraum: 45 Euro für echten Alten Meister
Rundbild von Pieter Brueghel d.J. ist geschätzte 80.000 Euro wert

Amsterdam - Der Traum aller Flohmarkt-Stöberer ist für eine ältere Holländerin wahr geworden: Ein Miniatur-Rundbild, das sie 1951 bei einem Händler für umgerechnet 45 Euro (100 Gulden) erstand, erwies sich jetzt als Werk des flämischen Meisters Pieter Brueghel der Jüngere von 1620. Aktueller Schätzwert der Dorfszene mit zwei Menschen: Mindestens 80.000 Euro.

Die Besitzerin habe das Bild bereits im März bei der populären TV- Sendung "Tussen Kunst & Kitsch" (Zwischen Kunst und Kitsch) zur Begutachtung eingereicht, berichtete die Zeitung "De Telegraaf" am Dienstag. Jetzt hätten die Sachverständigen ihr Urteil gefällt. Die Signatur von Brueghel sei ebenso echt wie das Bild selbst. (APA/dpa)

 

Diesen Artikel auf http://derStandard.at lesen.

© 2008 derStandard.at - Alle Rechte vorbehalten.
Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.