Database > Exhibition / Event > MITEINANDER. 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs

MITEINANDER. 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs

04.04.2019 - 07.06.2019

Galerie Lindner, Wien / Österreich

Nach einer Idee von Josef Linschinger, in Zusammenarbeit mit Galerie Maerz, Linz

MITEINANDER – Der Kunst eine Chance geben

Der Kunst eine Chance zu geben ist immer von entscheidender Bedeutung und auch eine Botschaft zur gegebenen Situation. „Miteinander“ ist von großer Bedeutung, weil wir vor 30 Jahren endlich die Möglichkeit erhalten haben, in Europa „miteinander“ zu sein. Der Vorgang ist allerdings noch nicht abgeschlossen, sondern mitten im Prozess, wobei die gegenwärtigen Schwierigkeiten auch nicht zu unterschätzen sind.... Also: wir brauchen große Anstrengungen, um wirklich miteinander zu sein.

Natürlich ist es üblich, der Kultur in Österreich eine immer größere Bedeutung einzuräumen, wenngleich sich die Bereitschaft, auch Förderungen im breiten Ausmaß vorzunehmen, durchaus in Grenzen hält. Wohl aber muss an dieser Stelle bemerkt werden, dass die Kunst an sich und die Künstler für unser Europa eine ganz entscheidende Rolle spielen. Kunst und Kultur genauso wie die Bildung kommen zwar in den Kompetenztatbeständen für die Europäische Kommission nicht vor – der Nationalstaat hat sich hier die Kompetenz vorbehalten – doch in Wirklichkeit ist gerade in diesen Sektoren das Gemeinsame ungeheuer gewachsen und trägt nicht nur zum Verständnis, sondern zur Definition von Europa bei. Grenzüberschreitung ist notwendig, Grenzüberschreitung durch die Kunst ist eigentlich immer ihre Aufgabe. Richtig verstanden lässt sie sich nicht national verorten, sondern versucht immer, eine Grenzüberschreitung vorzunehmen, in dem Sinn, dass sie mehr Verständnis bringt, aber auch einfordert. Das ist eine der dynamischen Entwicklungen seit 1945.

Als inzwischen Älterer erinnere ich mich, dass die Galerien in Österreich eine sehr bescheidene Zahl waren, aber heute ganz
wesentlich zur kulturellen Sichtbarkeit unseres Landes beitragen und in hohem Ausmaß in andere Länder hineinwirken, genauso wie sie das Kunstgeschehen aus diesen Ländern nach Österreich hereinholen. Das entspricht der eigentlichen Aufgabe von Kunst, die in diesem Sinn immer europäisch und international waren. Wenn wir Österreicher immer davon reden, dass wir eine „Kulturnation“ sind – was immer das auch ist – so muss man sagen, dass die internationale Präsenz in Österreich und die Präsenz österreichischer Kunst in Europa eine große ist. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass sich Kunst nicht so ohne weiteres national definieren lässt, sondern schon dazu beiträgt, das „Miteinander“ sichtbar zu machen. Dafür wünsche ich weiter viel Erfolg!
Dr. Erhard Busek
[Quelle: https://web.archive.org/web/20191121101943/http://www.galerie-lindner.at/ausstellungsarchiv_2019_miteinander.html ]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[8]

     

last modified at 21.11.2019


Art and Research Database - basis wien