Database > Exhibition / Event > Sissi Farassat. SIOSEH forever

Sissi Farassat. SIOSEH forever

Programm: MUSA Museum auf Abruf "eyes on - Monat der Fotografie". 2010

29.10.2010 - 08.01.2011

MUSA, Museum Startgalerie Artothek, Wien / Österreich

Die in Wien lebende Künstlerin Sissi Farassat hat mit ihrem Kunstprojekt „SIOSEH“ das kleinste bekannte Fotomagazin ins Leben gerufen und es – der Name (Sioseh, persisch für „33“) des Magazins ist Programm – auf 33 Nummern limitiert. Diesem ungewöhnlichen Periodikum, das in einer begrenzten Auflage von 200 Stück publiziert wird und über 160 Wiener und internationale KünstlerInnen präsentiert, widmet das MUSA Museum auf Abruf anlässlich des Erscheinens der letzten Ausgabe eine Ausstellung, die das gesamte, über 10 Jahre laufende Projekt zeigt....

Mit „SIOSEH“ bietet Sissi Farassat eine miniaturisierte Präsentationsplattform für andere künstlerische Positionen (u.a. Judith Huemer, Katharina Gossow, Seiichi Furuya, Dimitri Dinev, Ulrike Lienbacher) und verdichtet diese zu einer sehr persönlichen Bildwelt. Jedes Magazin stellt ein kleines Stück fotografischen und dokumentarischen Kosmos dar, beherbergt eine Strecke mit Mode-, Reise- und S/W-Aufnahmen, oft erweitert durch Comics, Piktogramme und Filmstills.

[Quelle: www.musa.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[4]

No result

+
Publications
[3]

No result

+
Archival documents
[2]

     

last modified at 12.11.2010


Art and Research Database - basis wien