Database > Exhibition / Event > oellinger/rainer. viel zu tun

oellinger/rainer. viel zu tun

14.04.2016 - 21.05.2016

das weisse haus, Wien / Österreich

Ich bin der freieste Mensch.
Niemand sagt mir, was ich zu tun habe, wann ich aufstehen muss, wieviel ich arbeiten soll.
Wenn ich etwas erreichen will, muss ich in der Früh aufstehen.
Erst Emails beantworten, dann Kaffee kochen.
Ich muss mit mir selbst streng sein.
Ich muss mich selbst vermarkten und Kontakte knüpfen.
Ich muss diese Ausstellung machen. Und sie muss gut werden.

Freiheit, sagt man immer, ist unabdinglich für die Kunst. Gleichzeitig muss unsere nächste Ausstellung richtig gut werden und wir sollten uns ganz dringend um unsere Sozialversicherung kümmern.... Und während man den eigenen Weg zwischen Müssen und Sollen sucht, bleibt das Wollen schon mal auf der Strecke.

Von Schild zu Schild entfaltet die Ausstellung „viel zu tun“ eine Geschichte über einen Nachmittag im Pyjama, permanentes Email-Kontrollieren und die Genugtuung, TO-DO Listen abzuhaken. Sie erzählt vom Alltag als selbstständige Künstlerin und beschreibt das Spannungsfeld zwischen Freiheit und Zwang. (oellinger/rainer)

[Quelle: dasweissehaus.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[1]

No result

+
Archival documents
[1]

     

last modified at 07.12.2016


Art and Research Database - basis wien