Datenbank > Ausstellung / Veranstaltung > Jochen Höller, Nika Kupyrova. Count & Collect

Jochen Höller, Nika Kupyrova. Count & Collect

09.02.2011 - 19.02.2011

AUSARTEN[ ] - Zentrale, Wien / Österreich

AUSARTEN[ ] freut sich am 7. Februar die N[ x ] Zentrale mit den beiden KünstlerInnen
Jochen Höller und Nika Kupyrova unter dem Titel „Count & Collect“ zu eröffnen.
Jochen Höller beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit der Vorstellung von Ordnung, Information und Identität und versucht dabei einen neuen Blick auf vorgefundene Systeme zu werfen.
In seinen „Soziogrammen“ umwuchert das Selbst ein Beziehungsgeflecht aus sozialen Hierarchien, in den Collagen Objekten geht der Künstler der Pathologie der Dinge auf den Grund, wobei die Ästhetik in den Einzelteilen liegt....
In den „Text Collagen“ zu Isaak Asimov und Karl Marx werden die gelesenen Bücher zu subjektiven Clustern gefertigt und geben dem Betrachter Einblick in den sonst unsichtbaren Prozess der Gedächtnisbildung. Einen weiteren Einblick in Jochen Höller‘s Leben und Schaffen gewährt uns seine Arbeit „Monatskonsum Jänner 2011“.

Nika Kupyrova zeigt in ihrer Serie „Moonshine“ kronleuchterartige Objekte, zusammengesetzt aus gefundenen und gesammelten Gebrauchsgegenständen.
Kronleuchter symbolisieren für die Künstlerin eine zeitgenössische, benutzerfreundliche Form eines Lagerfeuers. Eine Beleuchtung unterteilt den Raum in eine Zone des Lichtes und der Sicherheit und in eine Zone der Dunkelheit und der versteckten Ängste. In ihrer Arbeit hat die Künstlerin bewusst die lichtspendende Komponente ausgeblendet und widmet sich in ihrem Remake eines Lusters, gleichsam einer Vogelscheuche, der Abwehr von vorzeitlichen Dämonen.
Eine ähnliche Metamorphose ist auch im Titel der Serie versteckt – „Moonshine“ dass sich nicht auf das Licht des Mondes bezieht, sondern ein Slangausdruck für schwarz gebrannten Alkohol ist.

[Quelle: Einladung]

MEHR LESEN


alles anzeigen
alles schließen
+
Beteiligte
[2]

Kein Ergebnis

+
Archivalien
[1]

     

zuletzt geändert am 06.05.2011


Kunst- und Forschungsdatenbank - Angewandte/basis wien